2. Segelflug-Bundesliga: es geht aufwärts

2. Bundesliga: die fünfte Runde ist geflogen und wir arbeiten uns langsam vom Tabellenende nach oben (aktuelle Tabelle). Volker Polhaus nutzte das gute Wetter bis an die tschechische Grenze, Hans-Jürgen Schmidt gelang trotz späten Starts ein kurzer aber schneller Flug und Steffen Göttler zeigte, was er bei den Sportsoldaten Segelflug und im C-Kader Segelflug gelernt hat.
 

Wettbewerb in den Alpen

Hans-Jürgen Schmidt aus unseren Reihen nimmt derzeit beim Königsdorfer Vergleichsfliegen teil. Der freundschftlich ausgetragene Streckenflugwettbewerb am Rand der bayerischen Alpen ermöglicht ihm dabei Anblicke wie hier auf den Walchensee beim abendlichen Heimflug von der Zugspitze.
Wertung: http://www.soaringspot.com/…/…/double-seater/day-by-day.html

 

Saisonstart in Babenhausen

Gemeinsam mit unseren Fliegerfreunden aus Babenhausen haben wir das erste Highlight der Saison gesetzt: das Osterfluglager in Babenhausen brachte dank besten Wetters viele Schulungsflüge, Streckenkilometer und ein tolles Miteinander mit den Fliegern vom Nachbarflugplatz.

 

In die neue Saison als direkter Wiederaufsteiger in 2. Bundesliga

Die neue Segelflugsaison steht vor der Türe und die Segelflieger sind in diesem Jahr besonders motiviert: Nach einem Jahr Qualifikationsliga haben wir in der vergangenen Flugsaison den direkten Wiederaufstieg in die 2. Segelflugbundesliga erreicht. Mit konstant guten Leistungen über die gesamte Flugsaison konnten wir uns den Aufstieg mit einem dritten Platz von knapp 500 konkurrierenden Vereinen in der Qualifikationsliga sichern.

 

Vorstandswahlen: Kontinuität an der Spitze

Bei der turnusgemäßen Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag standen wieder Teile des Vorstandes zur Wahl. Das zügige Wahlverfahren machte deutlich: In der Vereinsführung herrscht Kontinuität. Kurt Kröll (1.Vorsitzender), Rolf Bökemeier (2. Vorsitzender) und Kassiererin Heidrun Hendricks wurden mit großer Mehrheit in ihrem Ämtern bestätigt. Oliver Dellmann wechselt ins Amt des Referenten zur besonderen Verwendung, ihm folgt René Kernbach in der Rolle als Schriftführers. Neu gewählt wurden Matthias Reck als Referent für Technik und Julian Körpel als Referent für Motorflug.