Wir wünschen einen guten Rutsch!

Das Jahr geht zu Ende, doch schon laufen mit Hochdruck die Planung für die nächste Flugsaison. So werden wir die Saison mit einem Osterfluglager bei den Fliegerfreunden des LSC Babenhausen starten (28.03. bis 01.04.16.). In der zweiten Julihälfte fahren wir zwei Wochen für Schulung und Streckenflug zur Fluggemeinschaft Leibertingen e.V. auf die Alb.
Doch bis es soweit ist, wünschen wir allen Freunden und Förderern der FSVO Reinheim einen guten Rutsch in's neue Jahr.

Nikolaus in Reinheim

Tolle Überraschung für unsere kleinen Gäste: am Sonntag kam der Nikolaus auch auf den Reinheimer Flugplatz. Ganz modern schwebte er nicht per Rentierschlitten ein, sondern mit der komfortablen Motormaschine. Kaum am Boden wurde er bereits von den begeisterten Kindern empfangen, die sich bald daraufhin über ein paar kleine Gaben freuen durften.

 

 

 

 

Interessierte eingeladen: Fluglehrer erklären das Fliegen

Unsere Flugzeuge legen sich nun in den Winterschlaf. Das aber gibt den Startschuss für die Theorieausbildung durch unsere Fluglehrer. Los geht es mit einer Einführungsveranstaltung, die auf verständliche Weise alle wichtigen Grundlagen legt. Wer schon immer einmal Lernen möchte, wie das Segelfliegen funktioniert, dem bietet sich hier die Gelegenheit, kostenlos am Unterricht teilzunehmen. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen: Sonntag, 01. November von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Musikraum der Dr. Kurt Schumacher Schule der Stadt Reinheim statt. Der Eingang befindet sich gegenüber des Fahrradgeschäfts „Albert“, Am Schwimmbad 6a.

Schüler verloren

Wir freuen uns aber trotzdem sehr, denn Samuel (l.) hat mit der praktischen Prüfung seine Segelflugausbildung erfolgreich abgeschlossen und wurde damit von Ausbildungsleiter Martin in die große Freiheit des eigenverantwortlichen Fliegens entlassen. Wir wünschen ihm dafür alles Gute!

Saisonabschluss mit Ziellandewettbewerb

Mit einer starken Beteiligung von 13 Piloten gingen die Reinheimer Segelflieger beim traditionellen Opa Wolf-Pokal im benachbarten Vielbrunn an den Start. Den alljährlich ausgetragenen Freundschaftswettbewerb unter den südhessischen Segelflugvereinen gewinnt derjenige, der das Flugzeug so nah wie möglich an einer bestimmten Markierung auf dem Landefeld zum stehen bringt. Den Reinheimern gelang das dieses Jahr nicht allzugut. Die beste Platzierung gelang Lilli Bertram (ganz rechts) mit dem fünften Rang. Die junge Pilotin, die erst im Sommer ihren ersten Alleinflug feierte, gewann damit aber das familieninterne Duell gegen Papa und Fluglehrer Torsten. Auch ohne am Ende den Siegerpokal in den Händen zu halten, feierten die Reinheimer einen herrlichen Flugtag bei spätsommerlichem Sonnenschein mit den Fliegerkameraden aus Vielbrunn, Babenhausen, Aschaffenburg, Bensheim und Zellhausen.